Kann man Lasagne aufwärmen?

(Wie) kann man Lasagne aufwärmen?

Lasagne gehört sicherlich zu den beliebtesten Aufläufen überhaupt. Die italienische Spezialität wird üblicherweise mit Hackfleisch und Béchamelsauce zubereitet, aber es gibt auch viele andere Varianten – etwa mit Spinat, Lachs oder Meeresfrüchten. Ganz egal für welche Variante man sich entschieden hat, es passiert oft, dass von einer großen Auflaufform noch einiges übrig bleibt. Oft sicherlich auch, wenn man mal eine leckere Lasagne nur für sich und die eigene Familie zubereitet, denn Lasagne ist sehr gehaltvoll und macht satt. Doch was macht man mit den Resten? Kann man Lasagne aufwärmen?

Lasagne kann man sowohl in der Mikrowelle als auch im Backofen aufwärmen. Damit die Lasagne nicht trocken wird, sollte man etwas Flüssigkeit dazugeben. Im Backofen kann man die Lasagne auch mit Alu-Folie abdecken.

Wie kann man Lasagne aufwärmen?

Wie kann man Lasagne aufwärmen?Damit deine Lasagne lecker bleibt und nicht zu trocken wird, gibt es beim Aufwärmen einiges zu beachten. Grundsätzliche kannst du sowohl die Mikrowelle als auch den Backofen zum Aufwärmen nutzen. In beiden Fällen sollte man etwas Flüssigkeit auf die Lasagne geben, da sie sonst austrocknet. Das kann etwas Wasser sein oder, wenn du möchtest, auch etwas Béchamelsauce. In der Mikrowelle solltest du eher eine niedrigere Stufe verwenden, dafür aber etwas länger. Wenn du den Backofen nutzen willst, solltest du ihn auf etwa 180 Grad Celsius vorheizen und Ober- und Unterhitze verwenden. Umluft würde die Lasagne ebenfalls weiter austrocknen. Im Backofen deckst du deine Lasagne mit etwas Alu-Folie ab, damit die Feuchtigkeit sich nicht verflüchtigt. Das geht in der Mikrowelle natürlich nicht, aber zumindest eine entsprechende Abdeckhaube für die Mikrowelle solltest du nutzen.

Wie sollte man Lasagne aufbewahren?

Damit deine Lasagne beim Aufwärmen auch wirklich noch eine entsprechend gute Qualität hat, ist es wichtig, die Reste von deiner Lasagne baldmöglichst nach der Zubereitung in den Kühlschrank zu stellen. Dort müssen diese Reste von der Lasagne luftdicht abgedeckt sein. Wenn du die Auflaufform nutzen möchtest, dann arbeite sorgsam mit einer Frischhaltefolie. Besser ist es, die Lasagne portionsweise in einen fest verschließbaren Kunststoffbehälter zu geben.