Frischkäse haltbar

Wie lange ist Frischkäse haltbar?

Der Frischkäse ist eine besondere Art von Käse, welcher nur kurz gereift ist und daher noch relativ weich und streichfähig ist. Mancher mag eher die festeren Hartkäsesorten und manch anderer mag eher streichfähigen Frischkäse. Je nach Geschmack und Präferenz gibt es Frischkäse in verschiedenen Fettstufen oder auch schon mit Kräutern zusammen. Auch verschiedene andere Geschmacksrichtungen setzen sich mittlerweile durch. Eine Frage ist dann oft, wie lange Frischkäse haltbar ist?

Frischkäse aus dem Supermarkt hält sich meist noch mehrere Wochen bis das Mindesthaltbarkeitsdatum abläuft. Auch darüber hinaus kann der Frischkäse noch gut sein. Sobald er einmal geöffnet ist, kann man davon ausgehen, dass er sich bei richtiger Lagerung noch etwa eine Woche hält. Auch ungekühlt wird Frischkäse nicht unbedingt gleich schlecht.

Wie lagert man Frischkäse richtig?

Schon im Supermarkt wird Frischkäse gekühlt gelagert und daran ändert sich natürlich auch nichts, wenn man den Frischkäse nach Haus transportiert. Auch im heimischen Kühlschrank gehört Frischkäse in den Kühlschrank. Dort gibt es übrigens verschiedene Temperaturzonen. Das ist vielen Menschen nicht bewusst. In das unterste offene Fach, also das Fach oberhalb des Gemüsefachs, gehören Lebensmittel, welche sehr kühl gelagert werden müssen. Dazu gehören vor allem Fisch und Fleisch. Den Frischkäse sollte man ein Fach weiter oben platzieren. In dieses zweite offene Fach gehören dann Milch und Milchprodukte wie Joghurt, Quark und Frischkäse. Weiter oben ist dann Platz für fertig zubereitete Speisen, welche nur noch kurzzeitig aufbewahrt werden.

Sobald die Packung vom Frischkäse geöffnet wurde, sollte man darauf achten, dass man den Frischkäse wieder luftdicht verschließt. Oft, aber nicht immer, ist das mit der Originalverpackung möglich. Falls die Verpackung vom Frischkäse keinen festen und wiederverschließbaren Deckel hat, dann nimm zur Not einen luftdichten Kunststoffbehälter her und lagere dort in diesem Behälter deinen Frischkäse in seiner halboffenen Originalverpackung. Den „äußeren“ Kunststoffbehälter kannst du dann luftdicht verschließen.

Wie lange ist Frischkäse haltbar?

Wie lange ist Frischkäse haltbar?Die Haltbarkeit von Frischkäse, welcher noch nicht geöffnet wurde, richtet sich in erster Linie nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum. Allerdings kann Frischkäse auch durchaus noch etwas länger haltbar sein. Das Mindesthaltbarkeitsdatum selbst liegt meist einige Wochen in der Zukunft, wenn man Frischkäse im Supermarkt kauft. Bei einem Angebot kann es sich also durchaus lohnen, auch mal etwas mehr auf Vorrat zu kaufen. Schau einfach direkt im Supermarkt auf das Mindesthaltbarkeitsdatum und entscheide dann. Sobald geöffnet, gilt das Mindesthaltbarkeitsdatum allerdings nicht mehr. Dann ist der Frischkäse nicht mehr lange haltbar.

Wie lange ist Frischkäse nach dem Öffnen noch haltbar?

Nach dem Öffnen wird Frischkäse doch recht schnell schlecht. Man kann allerdings davon ausgehen, dass dein Frischkäse sich bei richtiger Lagerung noch etwa eine Woche hält. Denke daran, den Frischkäse luftdicht zu verschließen.

Wie lange ist Frischkäse ungekühlt haltbar?

Du nimmst dir ein Brötchen oder eine Schnitte mit Frischkäse auf die Arbeit, in die Uni oder in die Schule mit, doch du kannst dort dein Brötchen oder deine Schnitte nicht kühl stellen? Das ist gar kein Problem, denn Frischkäse hält sich auch ungekühlt durchaus eine Weile ganz gut. Man kann sogar davon ausgehen, dass man ihn auch mal einen ganzen Tag ungekühlt stehen lassen kann und er nicht schlecht wird. Natürlich nur, wenn er vorher noch einwandfrei war. Trotzdem brauchst du dir normalerweise keine Sorgen machen, dass der Frischkäse auf deinem Brot oder deinem Brötchen schlecht werden kann, wenn er einige Stunden nicht gekühlt werden kann. Da sollte nichts passieren.

Kann man Frischkäse nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum noch essen?

Milchprodukte wie Quark, Joghurt und auch Frischkäse sind meistens auch noch einige Zeit nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum genießbar. Besonders gilt das für Joghurt, aber auch Frischkäse musst du nicht sofort entsorgen, wenn das Mindesthaltbarkeitsdatum gerade überschritten wurde. Prüfe einfach selbst, ob der Frischkäse noch gut ist.

Woran erkennt man, dass Frischkäse schlecht geworden ist?

Eindeutig schlecht ist der Frischkäse, wenn sich Schimmel gebildet hat. Dabei solltest du genau hinschauen, denn der Schimmel kann verschiedene Farben haben. Die Farbe vom Schimmel kann auch weiß sein, also etwa die gleiche Farbe haben wie der Frischkäse selbst. Ein weiteres Zeichen dafür, dass Frischkäse nicht mehr gut ist, ist ein säuerlicher Geschmack. Wenn der Frischkäse nicht so wie erwartet schmeckt und das Mindesthaltbarkeitsdatum abgelaufen ist, dann solltest du den Frischkäse auch entsorgen. Es kann etwa sein, dass er bitter geworden ist oder auch ranzig schmeckt.